Skip to content

Schwangerschafts-, Geburts- und Wegbegleitung

Liebevoll begleitet rund um Schwangerschaft, Geburt und Mama sein.
Damit Du den Zauber genießen und geborgen gebären kannst.

Buche dein kostenloses Erstgespräch

Hallöle du schöne Seele

WÜNSCHST DU DIR:

  • Eine bewusste, liebevoll begleitete Schwangerschaft?
  • Unterstützung für deine selbstbestimmte Geburtserfahrung?
  • Eine Gefährtin in magischen Zeiten des Wandels?
  • Arme, die dich halten, wenn es eng und dunkel wird?
  • Erinnerung an Lebendigkeit und Sinnlichkeit in deinem Mama Sein?
  • Dabei ummantelt und getragen sein von Ruhe, wertfreiem Raum, heilenden Ritualen, persönlichen Meditationen und achtsamer Körperarbeit?

Du bist hier richtig!

Meine Angebote

Einzel­termin

Sinnlich Mama sein

Geburtsfreude wecken

Geburtsbegleitung

Frauenkreise

LIVE: Im Stuttgarter Raum
ONLINE: weltweit
Tel.: 0176 84 72 42 35
Mail: sdeuschle@mail.de

Mein Name ist Stephanie Deuschle

...und ich wäre von Herzen gerne Deine Doula

Erfahre jetzt mehr über mich!

Ich freue mich auf dich!
Deine Stephanie

Über mich

Hier findest Du Antworten auf die wichtigsten Fragen!

Es gibt viele Doula’s, doch keine ist wie ich…Das mag abgehoben klingen und ist doch so bodenständig. Du wirst fühlen ob wir zusammenpassen, oder auch nicht. Bei mir darfst du immer liebevolle Ehrlichkeit, große Hingabe und Leidenschaft erwarten. Denn was ich tue, das tue ich aus tiefem Herzen und voller Seele…Für dich und für mich. Leben eben. Lass uns einfach mal telefonieren und schauen ob wir uns riechen können. Wenn du bis hier gelesen hast bestimmt 😉

Schon immer bin ich gerne für und mit anderen da, höre zu und lese zwischen den Zeilen, nehme in den Arm und verteile Seelenbalsam. Durch meine Feinfühligkeit, nehme ich oft wahr was gerade dran ist, stelle die richtigen Fragen und kitzle dich aus deiner Komfortzone. Oder ich ziehe mich zurück und halte dir sicher und in mir ruhend den Raum. Dies unterstützt dich, ganz bei dir anzukommen, beruhigt dein Nervensystem und nährt deine Zuversicht und dein Vertrauen in dich und das Leben.

Oder wie eine Freundin mir letztens sagte: Mensch Steffi, bei dir kann ich einfach ich sein, fühl mich wahrgenommen und geliebt. Nix ist mir vor dir peinlich. Mit dir kann ich so wunderbar lachen und weinen. Tief tauchen und Leichtigkeit fühlen. Und deine Sinnlichkeit, deine Weiblichkeit und deine Lebendigkeit sind einfach ansteckend.

Ach…und zu meinem Namen 🙂 Warum Stephanie Sternenstaub?
Weil ich so fühle! Denn für mich sind wir alle Sternenstaub. Pures Leben und Inspiration.
Sternenstaub ist für mich das Leuchten im Dunkeln, kann alle Facetten annehmen ohne zu bewerten.
Sternenstaub ist klein und fein und fast unsichtbar und doch dieses Funkeln was alles zusammenhält. Die Essenz. Der Lebensfunke.

Sternenstaub halt.

Die SoulBirth Doula Arbeit verbindet Körper und Seele im Bereich der Geburt. Sie stellt jede Frau und ihre individuellen Bedürfnisse in den Mittelpunkt. Wie SBD’s begleiten dich in deine Kraft.

Frauen die als SoulBirth Doulas ausgebildet sind, bieten eine ganzheitliche Begleitung. Sie begleiten in den Bereichen: Kinderwunsch, Fruchtbarkeit, Schwangerschaft, Geburt, Geburtsvorbereitung, Wochenbett, Integration der Geburt und im Bereich der Familienbegleitung. Stets im Fokus steht hierbei die (Trauma)Sensible Begleitung. Begleitet werden können alle Erfahrungen bei denen du dir eine intuitive, herzbasierte Begleitung wünschst. Die Grundlagen liegen im Halten von sicheren Räumen, Körperwissen, Geburtswissen, Trauma-Sensibilität, Seelenintegration und der Förderung des verkörperten Bewusstseins.

Jede SoulBirth Doula hat ihre eigenen Kernkompetenzen und Schwerpunkte, wie z.B. auch Verlust, Trauerprozesse, schwierige Geburten und vorherige traumatische Erfahrungen.

Einer unserer Leitgedanken ist die Verbindung von vielen unterschiedlichen Feldern, und somit auch das interdisziplinäre Denken und Handeln. Innerhalb unserer heutigen Welt sind komplexe Themenfelder entstanden. Wir bleiben in der Einfachheit und haben dabei doch immer auch ein tiefes Verständnis für eventuelle, weitreichende Konsequenzen.

Die Geburtswelt wie sie heute dasteht hat sich zum größten Teil weit von ihrem natürlichem Ursprung entfernt, und unsere Arbeit richtet sich danach aus die Natürlichkeit, die Natur der Geburt und auch den spirituellen Kern – also alles Wesentliche, zu schützen, bewahren und erkennen.

Der Tätigkeitsbereich einer SoulBirth Doula beginnt im selben Tätigkeitsbereich wie der einer jeden DOULA. Wir sind somit auch teil des wachsenden Berufsfelds der Doula. 

Der Tätigkeitsbereich der Doula in der Geburtshilfe und im gesamten Bereich von Schwangerschaft und Geburt grenzt sich klar von dem der Hebamme ab.

Die Hebamme hat die “Leitung der Geburt und alle damit verbundenen Pflichten und Verantwortungen”. In Absprache mit der ärztlichen Leitung fällt sie medizinische Entscheide. Eine Hebamme übernimmt auch während der Schwangerschaft und innerhalb des Wochenbetts die komplette medizinische Versorgung, eventuell mit ärztlicher Unterstützung.

Betrachten wir mal die Grundprinzipien der regulären modernen Doula Tätigkeit, so wie sie heute im Deutsch-sprachigen Bereich ausgeübt wird: 

Eine Doula steht der Gebärenden und ihrem Partner/ihrer Partnerin unterstützend zur Seite und übernimmt keine medizinische Funktion, weder vor, noch während oder nach der Geburt.

Eine Doula fördert die Selbstbestimmung der Frau, die sie begleitet und unterstützt so das Wohlergehen und die Gesundheit der Frau und ihrer Familie.

Eine Doula wahrt die Privatsphäre der werdenden Mutter und behandelt alle Informationen absolut vertraulich.

Eine Doula übt keine medizinische Funktion aus und greift nicht in medizinische Belange ein.

Eine Doula achtet die Arbeit der Hebammen, im Krankenhaus – des medizinischen Personals und ihrer Doula Kolleginnen – und verhält sich ihnen gegenüber stets respektvoll.

Eine Doula ist sich ihrer Grenzen und der Grenzen ihrer Arbeit bewusst und vermittelt der Frau wenn nötig Adressen weiterer Hilfsangebote, auch im Psychotherapeutischen Bereich.

Eine Doula ist keine Therapeutin und führt keine Behandlungen therapeutischer Natur durch.

Eine Doula begleitet Frauen, Kinder, Paare, Partner/innen und Familien in der Zeit von Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett, als zusätzliche Unterstützung zur medizinischen Begleitung und der Hebammen-Kunst.

Eine Doula verpflichtet sich, die Qualität ihrer Arbeit durch Fortbildungen, Zusammenarbeit mit anderen Doulas und beruflicher Supervision zu sichern.

Reguläre Aufgabengebiete einer Doula im Deutschsprachigen Bereich: 

Schwangerschaft:
Eine Doula begleitet eine Frau normalerweise schon während der Schwangerschaft. Für viele Doulas ist diese Begleitung eine Zeit der Gespräche und auch der Beratungen. Die meisten Doulas treffen ihre Frauen einige Male vor der Geburt, dies bleibt aber je nach persönlichen Wünschen recht offen.

Die Doula geht in dieser Zeit verständnisvoll auf offene Fragen, Bedürfnisse und Vorstellungen im Hinblick auf die Geburt ein. Sie informiert die Frau. Je nach Ausbildung kann sie ihr eventuell mit Massagen und Wellness Angeboten zur Seite stehen. Viele Doulas treffen die Frau etwa 2 – 4 Mal vor der Geburt. Manche Doulas werden auch eher spontan zu einer Geburt bestellt und manche Treffen die Frau erst direkt bei der Geburt, je nach Situation.

Doulas lassen meist ihre Fähigkeiten einfließen welche sie in diversen Fortbildungen erlangt haben (z.B. Rebozo, Shiatsu, Meditation, Achtsamkeit). Hier ist jede Doula ganz individuell.

Rufbereitschaft: 
Vor und nach dem errechneten Geburtstermin ist die Doula in Rufbereitschaft, d.h. Sie ist rund um die Uhr erreichbar, wenn die Geburt los geht. Diese Rufbereitschaft beginnt meist zur 38. Woche und geht bis eigentlich bis zur 43. Woche, mindestens jedoch bis zur 42. Woche.

Viele Doula arbeiten mit mindestens einer weiteren Doula zusammen, im Falle eines Notfalls oder einer sehr schweren Geburt z.B. als Zusatz-Hilfe; im Falle von Krankheit als Ersatz oder wenn eine Geburt sehr lange dauert als Ablösung.

Die meisten Doulas nehmen eine begrenzte Zahl von Frauen in jeglichem Zeitraum an, um dadurch sicher zu gehen dass keine “Doppelte Geburt” stattfindet. Meist bedeutet das keine anderen Geburtenannahmen innerhalb 10 Tagen des errechneten Termins der Frau (davor und danach).

Geburt:
Die Geburtsbegleitung durch die Doula kann Zuhause stattfinden, im Geburtshaus oder im Krankenhaus. Die Doula ist von Anfang an mit dabei, wenn es langsam beginnt oder die Doula kann die Frau auch direkt im Geburtshaus oder Krankenhaus treffen, wenn sie dort hin geht.

Die Doula bleibt während der Geburt kontinuierlich bei der Frau, als zusätzliche Begleitung neben der Hebamme oder des medizinischen Personal im Krankenhaus.

Durch emotionale Unterstützung und ihre professionelle Erfahrung, sowie ihrer Ausbildung und ihrer persönlichen Fähigkeiten steht sie der Frau kompetent zur Seite.

Die Doula ersetzt weder Hebamme noch Geburtshelfer und übernimmt keine medizinische Funktion. Häufig sind Doulas auch für die Partner/innen, Familien, Kinder und die Neugeborenen da.

Sie begleitet die Gebärende mit ihrer ganzen Aufmerksamkeit. Dadurch dass sie die Wünsche der Frau kennt, und durch die Gespräche vor der Geburt kann sie sich sehr gut auf die Frau einstimmen und sie in ihrer Kraft stärken. Die Doula unterstützt die Gebärende sich mit Vertrauen auf das Geburtsgeschehen einzulassen und diese selbstverantwortlich mitzugestalten. Sie gibt ihr Raum für eine selbst bestimmte und ermächtigte Geburt in Ruhe und Geborgenheit.

Wochenbett: Die Doula besucht die Frau nach der Geburt und führt mit ihr Gespräche über die Geburtserlebnisse. Dadurch ermöglicht sie ihr einen bewussten Übergang in die neue Lebensphase, und hilft der Frau ihre Erlebnisse durch das Gespräch zu verarbeiten. Sie steht der Familie als Vertrauensperson zur Seite, und hat oftmals mehrere Tools welche in dieser sensiblen Zeit behilflich sein können. Sie bildet einen Teil des Teams rund um das Wochenbett, kann aber keine Hebamme ersetzen.
Manche Doulas spezialisieren sich als “Wochenbett Doula” und machen dazu auch besondere Fortbildungen. In Deutschland wird diese Arbeit oft als “Mütterpflegerin” abgerechnet.

Besondere Geburten werden auch von Doulas begleitet. Z.b. Kaiserschnitte; Früh- Fehlgeburten; Totgeburten; Geburten von Kindern mit Behinderungen

Und auch junge Mütter, Frauen mit Missbrauchsgeschichte, Frauen ohne Partner/inn.

Nein, eine Doula ersetzt niemals eine Hebamme. Eine Doula wirk ergänzend und gerne auch im Kontakt und der Absprache mit der Hebamme. Doulas sind kein medizinisches Fachpersonal und mischen sich nicht in medizinische Angelegenheiten ein.

Dies fällt in den Arbeitsbereich der Hebammen. Als Doula bin ich deine emotionale und körperliche Stütze, bin als Vetraute, als Freundin an deiner Seite!

Ich liebe inneres Reisen und geführte Meditationen. Hierbei verlasse ich mich ganz auf meine Intuition und lasse meine Worte aus dem Moment fließen. Zu Beginn bitte ich deine Seele um Erlaubnis, mich mit ihr verbinden zu dürfen und wirke dann als Kanal. Ich vertraue stets in in das Leben, meine Erfahrung und meine Intuition, bin ganz im Moment, spüre rein und lasse mich von dem leiten was ich wahrnehme. Denn nur mit dem Herzen sehen wir wirklich gut.

Buche dein kostenloses Erstgespräch

An den Anfang scrollen